Startseite

Aktuelles

RDN Neuroscience Kalender


Woher wir wissen, wo wir sind

EEG im Gehirn entlarvt die Signatur bestimmter Orte. Bochumer und Bonner Studie mit Epilepsiepatienten.

Weiterlesen


Zitrusduft hemmt Leberkrebs

Bochumer Forscher entschlüsseln Signalweg. Duftrezeptor in Leberkrebszellen nachgewiesen.

Weiterlesen


Schlaf festigt Erinnerungen

Schlaf nach dem Lernen ist wichtig für das Langzeitgedächtnis von Kleinkindern. Forscherinnen aus Bochum und Sheffield testen deklaratives Gedächtnis von Säuglingen.

Weiterlesen


Psychisch krank durch Dauerstress

Immunzellen entfalten schädliche Wirkung im Gehirn. Ursachen für Anfälligkeit könnten in Embryonalzeit liegen. Beitrag im Wissenschaftsmagazin RUBIN hier.

Weiterlesen


Wie Stress dem Gedächtnis hilft

Emotional bedeutende Informationen bleiben am besten in Erinnerung. Hinweis auf die Entstehung von posttraumatischen Belastungsstörungen. Beitrag im Wissenschaftsmagazin RUBIN hier.

Weiterlesen


Computerbasierte Rechenmodelle bei Depression

Anfälligkeit für wiederholte Depression lässt sich berechnen. Mathematisches Modell zur Bestimmung des Krankheitsstadiums.

Weiterlesen


STED-Mikroskop für das RDN

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den Antrag des Research Department of Neuroscience bewilligt, ein für neurowissenschaftliche Fragestellungen optimiertes STED-Mikroskop zu errichten. Die Fertigstellung des Geräts ist für 2014 geplant. Das Gerät wird im RUBION stehen.


Einblicke ins Research Department of Neuroscience

finden Sie hier