Research Department of Neuroscience

Aktuelles

RDN Neuroscience Kalender


Hippocampus bei Konflikten besonders aktiv

Hippocampus besonders stark aktiv bei schnellen und erfolgreichen Entscheidungen. So könnte das Gehirn nützliche Lehren aus geklärten Widersprüchen ziehen.

Weiterlesen


Türkisch pfeifen lässt Asymmetrien im Gehirn verschwinden

Linke Hirnhälfte ist nicht bei der Wahrnehmung aller Sprachen dominant berichten RUB-Forscher im Journal "Current Biology".

Weiterlesen


Neue Theorie für den Sehsinn

Spezialisierung von Zellen im Kortex könnte Ursprung in der Netzhaut haben. Prinzip des Farbsehens gilt möglicherweise auch für Wahrnehmung anderer Eigenschaften.

Weiterlesen


Hippocampus: Der Schlüssel zum Gedächtnis

Wo das Gedächtnis gebildet und abgerufen wird. Forscher veröffentlichen ihre Ergebnisse im Journal "Hippocampus".

Weiterlesen.


Langsamkeit sorgt für Struktur im Gehirn

Beitrag im Onlinemagazin RUBIN.

Weiterlesen


Wie sich Nervenzellen organisieren

Neuronale Netzwerke: Lokale Erregung im Gehirn breitet sich kettenartig aus.

Weiterlesen


Filmporträt beim IBRO-Weltkongress

Das Research Department of Neuroscience präsentiert sich beim 9ten Weltkongress der IBRO (International Brain research Organization) in Rio de Janeiro, Brasilien vom 7-11.Jui 2015.

Hier geht es zum Video


STED-Mikroskop für das RDN

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den Antrag des Research Department of Neuroscience bewilligt, ein für neurowissenschaftliche Fragestellungen optimiertes STED-Mikroskop zu errichten. Die Fertigstellung des Geräts ist für 2014 geplant. Das Gerät wird im RUBION stehen.


Einblicke ins Research Department of Neuroscience 2011

finden Sie hier