Profil

Plasmaforschung an der Ruhr-Universität Bochum

Der Erfolg eines Wirtschaftsstandortes im weltweiten Wettbewerb der Industrieländer wird u.a. vom Potenzial der Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in marktfähige Produkte und Verfahren bestimmt. In vielen Technologiefeldern sind dabei die Hochschulen leistungsstarke Partner der Wirtschaft. Die Ergebnisse von Forschung und Entwicklung der Hochschulen sind für viele Unternehmen eine wichtige Quelle für Innovation und neue Produkte.
Eines dieser Technologiefelder mit einem hohen Innovationspotenzial ist die Plasmatechnologie, eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Anwendungen der Plasmatechnik liegen in nahezu allen industriellen Bereichen, sei es in der Halbleitertechnologie, der Mikrosystemtechnik, der Veredelung technischer Oberflächen z.B. auf der Nanometerskala, der Erzeugung von Licht oder dem Schalten hoher Ströme.
Einen kurzen Überblick über Plasma, Plasma im Alltag und die Plasmaforschung an der RUB finden Sie auf folgenden drei Plakaten.
Die Ruhr-Universität Bochum als Forschungscampus gehört zu den weltweit führenden und anerkannten Zentren der Plasmaforschung. Auf diesem Gebiet besitzt die Ruhr-Universität Bochum ein Alleinstellungsmerkmal von internationaler Sichtbarkeit. Kooperationen mit den Niederlanden, der Schweiz, Frankreich und Japan unterstreichen die Kompetenz und Vernetzung der Plasmaforschung der Ruhr-Universität Bochum nach außen. Die Schwerpunktsetzung im Bereich der technisch so bedeutsamen Nichtgleichgewichtsplasmen ist die Grundlage für eine intensive Kooperation mit industriellen Partnern.

Fakultätsübergreifend arbeiten 23 Lehrstühle und Forschergruppen mit über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anwendungsbezogen in den unterschiedlichen Themenfeldern:
- Plasmatechnologien für biomedizinische Anwendungen
- Plasmaprozessentwicklung und Kontrolle
- Nanoteilchen Erzeugung und Plasmalichtquellen
- Neuartige Plasmaquellen (ICP, VHF)
- Plasmabeschichtung von Kunststoffen zur Verbesserung der Barriereeigenschaften
- Plasmadiagnostik und Prozessmonitoring
- Atmosphärische Mikroplasmen
- Plasmasimulation
- Plasmatechnologien zur ökologischen Stromerzeugung.